“Ach du Schande.. wir gehen essen und ausgerechnet jetzt mutiert du zu nem Veganer, muss das ausgerechnet jetzt sein?… geht das überhaupt..” <–meine Frau

Jo es geht, wenn man weiß, wo man hingeht… Wir waren bei unserem Mimmo (da Toni) in Altenstadt… Und als bester Gastronom der Welt, weiß man, was in seinen Speisen ist und welche vegan wären. Die Wahl viel dann auf Nudeln mit Basilikum und einem schönen frischen Ruccola Salat.
Ok, es gab am Tisch zwei Mal einen schönen Brocken Fleisch auf den Teller, wäre normal auch meine erste Wahl gewesen, aber ich bin ja bei sowas sehr standhaft.
Seit beruhigt: Mein Fresschen war überragend und göttlich..

Mimmo erzählte mir dann bei der Bestellung einer Flasche Rotwein, dass ich den im Grunde genommen auch nicht trinken dürfte, denn Wein wäre eigentlich auch nicht immer vollständig vegan ? WIE BITTE …?
Aber er hat recht! Zum Einen könnten Gelatine, Casein, ok.. ist jetzt noch nicht sooo extrem shocking, aber jetzt kommt’s, Hühnereiweiß oder Fischbestandteile enthalten, bzw. damit “geklärt” worden sein.. Ich fasse es nicht. Es gibt wirklich nix, was es nicht gibt. DAS hätte ich nicht erwartet. Ausserdem könnte laut Mimmo Hefe (für den Reifeprozess) mit im Wein vorhanden sein, und der wiederum wäre ein “Einzeller” .. Das stimmt soweit schon, aber wenn man es genau nimmt, sind das einzellige Pilze und von daher doch eher vegan.. Aber der Kram da oben.. ich bin geschockt..

Anyway, da ich es nun auch nicht übertreiben möchte, ist mir dieser Aspekt nun erst mal egal. Naja egal ist vielleicht übertrieben und soll nicht respektlos sein, aber ich würde mich bei einer Verlängerung über die 31 Tage hinaus sicher damit noch mal befassen und dann evt. beim Einkauf darauf achten. Gibt es Weine, die gekennzeichnet sind, und nicht deswegen dann 10 Euro mehr kosten, und vor allem SCHMEGGE, dann würde ich auch hier zu der veganen Version greifen… aber erst mal bin ich wirklich total überrascht, das hätte ich jetzt echt nicht gedacht und erwartet..

Die ganze Nummer scheint doch deutlich mehrschichtiger zu sein, als gedacht. Was ich auf jeden Fall inzwischen nutze, ist eine App, CODECHECK, mit der man Lebensmittel überprüfen kann, auf deren Inhaltsstoffe und sogar nach welchen Ernährungsweisen man lebt. Entweder kann man die Produkte suchen oder auch ein Barcode Scanner ist möglich. Wirklich sehr nützlich und überraschend viele Lebensmittel sind hier verfügbar und bewertet.. Daumen hoch, kann ich sehr empfehlen !

Ach ja, und hier noch meine Teller.. Es war wirklich wieder mal so extrem lecker. Wir gehen so gerne dahin, weil das Essen sich abhebt, vom Normalen, geschmacklich so besonders ist, und die Jungs einfach immer wieder eine Freude und ein Vergnügen sind. Und obendrein mit so extrem fairen Preisen.. = Kurzweiliger, lustiger Abend, mit besonderen Freunden, Speisen und Getränken. DANKESCHÖÖÖN !

Mein Sport gestern waren lediglich 5 kurze KM laufen.. Leider.. Aber ab Heute ist ja viiiiieeel frei dabei und es wird nun sicherlich die nächsten beiden Wochen deutlich mehr !!!

Macht’s juuuut